DE
Down to content

WELTMÄNNISCH

Der grünblaue See, die Insel mit der Kirche und die mittelalterlichen Burg darüber machen Bled zur bekanntesten Vedute Sloweniens. Der touristische Juwel von weltlichem Ausmaß am Rande des Triglav Nationalparks wurde auch für die sieben neuen Weltwunder der Natur nominiert! Lassen Sie sich von den Pletna-Bootsfahrern  in den traditionellen Holzbooten, den  Pletnas über den See fahren, der im Jahre 2011 Schauplatz der Ruderweltmeisterschaften war Anschließend drehen Sie noch in den berühmten Fiakern  eine Runde in der Kutsche um den See. Die Bleder Hotels verwöhnen Sie mit weltmännischem Komfort.  Bled bietet auch ausgezeichnete Voraussetzungen für den Kongresstourismus. Außerdem finden Sie hier ein reiches und gut erhaltenes Kulturerbe und viele Wellness- und Freizeitmöglichkeiten. Die Tradition des weltmännischen Kurtourismus reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück und wird durch die zahlreichen Wellnesszentren aufrechterhalten.

DIE BLEDER INSEL UND DIE BURG OBERHALB DES SEES

Die Insel in der Mitte des Sees ist ein einzigartiges Symbol von Bled und als einzige slowenische Insel auch von Slowenien: An einer Felswand darüber erhebt sich die malerische Burg von Bled – mit einem Museum, der Burgdruckerei im Wachturm, den verführerischen Genüssen im burgeigenen Weinkeller, der Kräutergalerie, dem Rittersaal … Ein Schauplatz für ganz besondere Erlebnisse!

Die Burg von Bled
Die Bleder Insel

DIE BLEDER TAGE, DAS FESTIVAL BLED UND DAS OKARINA ETHNO FESTIVAL

Die Bleder Tage, die sich jedes Jahr um den 20. Juli abspielen, sind wohl die bekannteste Sommerveranstaltung in Bled und locken mit dem vielfältigen kulinarischen Angebot, dem Bleder Handwerks- und Kunstmarkt, den Lichtern auf den See, dem atemberaubenden Feuerwerk und dem abwechslungsreichen Kultur- und Unterhaltungsprogramm.  

Anfang Juli ist Bled der Schauplatz des internationalen Festivals der klassischen Musik mit einer authentischen eigenen Produktion, und in der Sommermitte belebt bereits seit über zwei Jahrzehnten das Okarina Ethno Festival mit Musik aus verschiedenen Teilen der Welt das Leben in der Stadt.

Mehr Infos

ARNOLD RIKLI UND DAS WUNDERKLIMA

Der Schweizer Naturheiler stellte 1854 in Bled die Fundamente für den Kurtourismus nach seiner ganz besonderen Kombination von Luft-, Sonnen-, und Wasserbädern auf. Die alljährlich im Juli stattfindenden Rikli-Sporttage sind eine Erinnerung an die Anfänge des modernen Tourismus in Bled.

Die Bleder Pletnas und Fiaker

Die Pletna ist ein ganz spezielles traditionelles Bleder Ruderboot, mit dem Sie zur Insel gefahren werden können.

Fiaker sind die Kutscher, die Sie eine Runde um den See, auf die Burg von Bled oder auf einen Ausflug in die nähere Umgebung fahren.

Die Pletnas
Die Fiaker

DIE CREMESCHNITTE

Das Symbol für die Bleder Küche ist die köstliche Cremeschnitte, von denen in den letzten 60 Jahren ganze 11 Millionen Stück gebacken und verkauft worden sein sollen. Wer sie einmal probiert hat, weiß, dass sie einmalig sind. Auf Ihrem Streifzug durch Bled lassen Sie sich auch von den traditionellen Speisen aus der Region Gorenjska überraschen! Die kulinarischen Ideen sind in dem kleinen Kulinarikführer "Taste Bled" gesammelt.

Der Kurpark

Mit dem Musikpavillon und dem Arnold-Rikli-Denkmal, der dem Vorreiter des Kurtourismus in Bled geweiht ist; der Park ist Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen und Events!

ANDENKEN, DIE WÜNSCHE ERFÜLLEN

Das Bleder Wunschglöckchen ist eine Nachahmung der Glocke aus der Kirche auf der Bleder Insel. Wer die Glocke läutet, dem geht ein Wunsch in Erfüllung. Der Legende soll die richtige Glocke auf dem Seegrund liegen. Eine untröstliche Witwe ließ im 16. Jahrhundert aus ihrem ganzen Silber und Gold eine Glocke gießen. Auf der Fahrt zur Insel kam ein Sturm auf und das Boot ging mit der Glocke und der Besatzung unter. Nach dem Tod der Witwe ließ der Papst ihr zu Ehren eine Glocke auf die Insel bringen, die noch heute läutet und den Besuchern aus aller Welt die Wünsche erfüllt!

Der Paradiesvogel ist eine weitere Besonderheit von Bled: der Pfau-Anstecker ist die Nachbildung eines Fundstücks aus dem 6. Jahrhundert, der die Quelle des Lebens und des Reichtums symbolisiert. Sie können in Bled den Paradiesvogel als Andenken kaufen – es gibt sie in Form von kleinen Ansteckern bis hin zu goldenen Briefbeschwerern.

Information

INFOCENTER Triglavska roža Bled

T: +386 (0)4 5780 205
E: info@dzt.bled.si

Turistično informacijski center (TIC) Bled -Turistično društvo Bled

T: +386 (0)4 574 11 22
E: tdbled@telemach.net

www.bled.si

Turizem Bled, zavod za pospeševanje turizma

T: +386 (0)4 578 05 00
E: info@dzt.bled.si