DE
Down to content
Show menu

Gorenja vas - Poljane

INSPIRIEREND

Das von Bergen umgebene Tal Poljanska dolina inspirierte zahlreiche Schriftsteller (u. a. auch Ivan Tavčar) und Maler (FamilieŠubič, Anton Ažbe). Die künstlerische Inspiration der Landschaft ergänzen die Ausblicke auf den hohen Blegošund die sieben Wasserfälle vom Bach Slatuški  (Slatuški slapovi), dem Eibenstandort in Dolenja Žetina, die zahlreichen Schluchten und anderen natürliche Sehenswürdigkeiten.

Authentische Erlebnisse versprechen die natürlichen und kulturellen Besonderheiten wie die stattlichen Bauernhöfe mit den umliegenden Doppelheuharfen (Toplar genannt). Machen Sie eine Zeitreise: Besuchen Sie das Landgut in Visoko (Tavčarjev dvorec na Visokem), die Befestigungsanlage der Rupnik-Linie sowie die zahlreichen touristischen Bauernhöfe und informieren Sie sich über die unterirdische Marmorgewinnung in Hotavlje.

Tavčars Landgut in Visoko

In Visoko bei Poljane befindet sich der Gutshof, im dem die meisten Werke des bedeutenden slowenischen Schriftstellers Ivan Tavčar entstanden sind, der einst auch Bürgermeister der Stadt Ljubljana war. Das Landgut mit den dazugehörigen Wirtschaftsgebäuden stellt den Höhepunkt der landwirtschaftlichen Baukunst dar.

Neben dem Landgut steht die Bronzestatue des Schriftstellers und auf der Terrasse oberhalb davon befindet sich die Familiengruft, in der auch der Schriftsteller in Frieden ruht. Im naheliegenden Wald gibt es einen interessanten Lehrpfad. Tavčars Landgut wurde mit seiner Umgebung wegen der  authentischen Darstellung des Lebens in früheren Zeiten, wegen seiner außergewöhnlichen Architektur und der natürlichen Schönheit und wegen seiner historischen Bedeutung als Kulturdenkmal anerkannt.

MEHR INFOS

Die Rupnik-Linie

Die Rupnik-Linie ist das interessanteste Beispiel für ein militärhistorisches bauliches Erbe aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Durch das Tal Poljanska dolina verlief die am besten ausgebaute westliche Verteidigungslinie. Hier wurden Hunderte von Bunkern gebaut, darunter auch drei unterirdische Verteidigungsblöcke, die für die Verteidigung vor dem Einmarsch der italienischen Armee in Richtung Ljubljana eine zentrale strategische Bedeutung hatten. Heute führen schöne Wander- und Radwege an den Überresten des Verteidigungssystems entlang, das von mehr als 60.000 Arbeitern errichtet wurde.

MEHR INFOS

Das Skitourismuszentrum Stari vrh

In dem Skizentrum, das gerne von Freizeitskifahrern besucht wird, finden auch Skirennen für Hobbysportler, nationale Meisterschaften und FIS-Rennen statt. Das Skigebiet verfügt über einen neuen 6-Sessellift, 4 Schlepplifte sowie ein Förderband. Außerdem können hier auch Snowboards ausgeliehen und getestet werden. Zusätzlich bietet das Zentrum auch Skiabenteuer bei Flutlicht, Tiefschneepisten, Wettkampfpisten, einen Spielplatz im Schnee mit Kinderbetreuung, eine Rodelbahn sowie eine Ski- und Snowboardschule an.

Kulturzentrum der Maler Šubic

Ein vielfältiges Kultur-, Ausstellungs-, und Kreativprogramm wirft das Kulturzentrum der Maler Šubic an die Spitze des kulturellen Lebens und der kreativen Entwicklung im Tal Poljanska dolina, wo auch mehrere Malerkolonien und Künstlerfestivals stattfinden.

Weg der Spezialitäten von Poljane

Der Weg der Spezialitäten von Poljane führt Sie durch die idyllischen Ecken des Tals Poljanska dolina zu gastfreundlichen Gehöften, wo Sie von freundlichen Leuten empfangen werden. Nach Hause kommen Sie garantiert mit einem gefüllten Korb voller Köstlichkeiten.

MEHR INFOS

Die Slatuški-Wasserfälle bei Žetina

Zwischen Gorenja und Dolenja Žetina gibt es an der Quelle vom Bach Slatušek ganze sieben Wasserfälle. Die fast 40 Meter hohe wasserfallbildenden Tobel enthüllen Ausblicke auf die 5-12 Meter hohen Wasserfälle.