DE
Down to content

DER BALKON VON GORENJSKA

Eine kleine Ansammlung von Dörfern und Weihern in der unmittelbaren Nähe von Bled lädt zu einem Ausflug in die unversehrte Natur und in den Triglav Nationalpark ein. Ein authentisches Erleben des kulturellen und geschichtlichen Erbes versprechen die autochtonen Häuser mit den Ställen, die zahlreichen technischen Denkmäler mit den Mühlen, die einst von Wasser angetrieben wurden, die Reste des Hammerwerke und die Tradition des Glockenhandwerks.

Bei den Kunstwerken überraschen die typischen Bienenstockstirnbretter, der Napoleon-Stein, Plečniks Grabmal u. a. Diese von Menschen erschaffenen Schönheiten verbinden sich mit der abwechslungsreichen Landschaft von Gorje mit ihren bewaldeten Plateaus Mežakla und Pokljuka, wo sich auch das weltbekannte Biathlonzentrum befindet. Am Rande von Gorje hat ein Gebirgseinschnitt in die pittoreske Natur die Vintgar-Klamm gebildet.

Der Vintgar-Klamm

Bereits im 19. Jahrhundert entstanden in der Vintgar-Klamm die Brücken und Galerien, die den Besuchern das wilde Temperament der Alpengewässer näher bringen. Auf dem 1,6 km langen Weg können Sie die Žumer-Galerie sowie die zahlreichen natürlichen Formierungen und den hohen Wasserfall Šum bestaunen.

Mežakla

Das etwa 1.200 Meter hohe Plateau in den Julischen Alpen zwischen den Flüssen Radovna und Sava Dolinka ist mit Wander- und Radwegen durchzogen. Ein Teil von Mežakla befindet sich im Triglav Nationalpark. Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit von Mežakla ist auch die Snežna jama (Schneehöhle). Im April 2009 wurde auf Mežakla ein Meteorit entdeckt, der im Volkskundemuseum  in Ljubljana aufbewahrt wird.

Pokljuka

Das Karsthochgebirge der Julischen Alpen und die größte abgerundete Waldfläche im Triglav Nationalpark. Durch das Labyrinth der natürlichen Schönheiten und Energiepunkte führen zahlreiche Biathlonstrecken und Langlaufloipen sowie Wander- und Radwege. 

Die Pokljuka-Klamm

In der größten fossilen Schlucht Sloweniens mit einer Länge von beachtlichen 2 km beeindrucken eine große Naturbrücke, überhängende Felsen und Höhlen sowie zahlreiche Holzbrücken mit Galerien, die über den engsten Teil der Schlucht führen.

Kuhglocken

Die mit Enzian- und Edelweißmotiven verzierten Kuhglocken, die auch als Miniaturglocken erhältlich sind, sind die bedeutendste kulturelle Sehenswürdigkeit von Gorje und das Symbol des Ortes. Die Tradition der von Hand hergestellten Kuhglocken wird oft in Wort und Bild umfassend beschrieben.