DE
Down to content

Entspannen Sie sich in der Schönheit der Natur! Beobachten Sie die Vögel und lernen Sie sie nach ihrem Zwitschern zu unterscheiden. Beobachten Sie die Tiere in der Natur und fangen Sie sie im Objektiv Ihres Fotoapparats ein. Betrachten Sie die autochtonen Pflanzenarten, die nur hier wachsen. Werden Sie zum Botaniker.

VOGELBEOBACHTUNG

Mit bloßem Auge oder mit Ferngläsern, mit allen Sinnen, vor allem aber mit einem aufmerksamen Ohr werden Sie die verschiedenen Vögel entdecken, die in den Slowenischen Alpen beheimatet sind. Im Trboje See in der Nähe von Kranj und Šenčur halten sich ständig 140 verschiedene Vogelarten auf. Hier befindet sich einer der schönsten Klassenzimmer in der Natur. Beobachten Sie deren Wohn- und Brutstätten in den Kiesgruben, Flussauen und an Stromschnellen.

Im Triglav Nationalpark kann ein geübtes Auge sogar einen Steinadler, ein Alpenschneehuhn, einen Gänsegeier erfassen und mit etwas Glück und dem richtigen Führer den Liedern des Auerhahns bzw. Birkhahns lauschen. Der Startpunkt für die vogelkundliche Exkursion ist Bohinj.

FOTOJAGD

In der Begleitung von erfahrenen Jägern – den besten Experten für die Tierwelt in den Slowenischen Alpen – können Sie sich mit Ihrem Fotoapparat auf die „Jagd“ begeben. Beobachten Sie die Tiere in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden vom Hochsitz aus oder gehen Sie mit Ihrem Führer wie ein Jäger auf die Pirsch. Je nachdem, kann ein solcher Jagdausfug mit  Beobachtung und Wanderung mehrere Stunden oder auch Tage dauern! Bei der Fotojagd werden Sie außer den Tieren noch zahlreiche weitere Naturschönheiten gewiss beeindrucken. Ausgebildete Führer finden Sie in Kranjska Gora und in Bohinj.

BOTANIK

Die Slowenischen Alpen sind bereits seit Jahrhunderten für Botaniker aus der ganzen Welt attraktiv. Hier wachsen zahlreiche endemische Pflanzenarten, von denen viele nach den slowenischen Entdeckern benannt wurden. Die Alpenblumenvielfalt können Sie am leichtesten im Frühling auf dem alljährlich stattfindenden Internationalen Alpenblumen-Festival in Bohinj beobachten, in dessen Rahmen auch zahlreiche botanische Exkursionen stattfinden.